italiano|english
User: Pass: Accedi         MyArsValue       Registrati       Acquista i servizi
Ars Value
home page > Aste >Cataloghi d'asta
ricerca avanzata

Artista  Ricerca tradizionale

Parola Chiave:
Valore da   a  
CERCA

aste
Asta N. 33 - Stampe Antiche e Stoffe Rinascimentali del XV e XVI Secolo


Casa d'asta: BOZNER KUNSTAUKTIONEN
Bronzolo (BZ), Castel Mareccio Bolzano - Claudia de Medici str., 12
Tel: 0471 301893
Fax: 0471 1968564
Sito: http://www.bozner-kunstauktionen.com
Email: info@bozner-kunstauktionen.com

In data: 26/05/2018 - Ore 20:00 - Sessione Unica - dal lotto 552 al lotto 569




LottoImmagineDescrizione completaValutazione
552
Albrecht Dürer (Nürnberg/Norinberga 1471 – 1528) Adam und Eva, 1504;Kupferstich, 24,5 x 19 cm, gerahmt
Monogrammiert in der Platte u. beschriftet „Albert Durer Noricus faciebat
1504“, klarer Abzug, gedruckt auf Papier mit Wasserzeichen „Torri di Città“
(Meder 273). Schmaler Rand außerhalb des Plattenrandes. Kleine unauffällige
Restaurierung am linken Bein von Adam.
Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche,
Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen,
Wien, Gilhofer & Ranschburg, 1 III c/d
Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand
Provenienz: IL Gabinetto Salamon Mailand, Katalog 1989, ebendort erworben
vom derzeitigen Eigentümer


Albrecht Dürer (Nürnberg/Norinberga 1471 – 1528) Adam und Eva, 1504;Kupferstich, 24,5 x 19 cm, gerahmt Monogrammiert in der Platte u. beschriftet „Albert Durer Noricus faciebat 1504“, klarer Abzug, gedruckt auf Papier mit Wasserzeichen „Torri di Città“ (Meder 273). Schmaler Rand außerhalb des Plattenrandes. Kleine unauffällige Restaurierung am linken Bein von Adam. Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen, Wien, Gilhofer & Ranschburg, 1 III c/d Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand Provenienz: IL Gabinetto Salamon Mailand, Katalog 1989, ebendort erworben vom derzeitigen Eigentümer Stima minima: 7.000,00
Stima massima: 9.100,00
553
Albrecht Dürer Schmerzensmann mit erhobenen Händen, um 1500;Kupferstich, 11,4 x 6,8 cm, gerahmt
Monogrammiert in der Platte
Klarer und kräftiger Abzug der gesamten Platte mit durchgehendem
Rand. Die unteren Ecken und das Eck oben
rechts auf Rückseite unterlegt, ansonsten ausgezeichneter
Erhaltungszustand.
Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht
Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände,
Ausgaben und Wasserzeichen, Wien, Gilhofer & Ranschburg,
20 b/d
Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand
Provenienz: IL Gabinetto Salomon Mailand, Katalog 1989,
dort vom derzeitigen Eigentümer erworben


Albrecht Dürer Schmerzensmann mit erhobenen Händen, um 1500;Kupferstich, 11,4 x 6,8 cm, gerahmt Monogrammiert in der Platte Klarer und kräftiger Abzug der gesamten Platte mit durchgehendem Rand. Die unteren Ecken und das Eck oben rechts auf Rückseite unterlegt, ansonsten ausgezeichneter Erhaltungszustand. Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen, Wien, Gilhofer & Ranschburg, 20 b/d Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand Provenienz: IL Gabinetto Salomon Mailand, Katalog 1989, dort vom derzeitigen Eigentümer erworben Stima minima: 3.000,00
Stima massima: 4.000,00
554
Albrecht Dürer „Nemesis“ oder „Das Größe Glück“ (mit der berühmten Ansicht von Klausen), 1501/1502;Kupferstich, 33, 6 x 23, 2 cm
Monogrammiert in der Platte
Sehr klarer Abzug, gedruckt auf Papier mit Wasserzeichen „Porte di Città“ (Meder
266), typisch für diese Variante. Breiter Rand außerhalb des Plattenrandes. Leichte
Klebespur im oberen Bereich, bester Erhaltungzustand.
Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen,
Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen, Wien, Gilhofer
& Ranschburg, 72 II e/f
Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand
Provenienz: IL Gabinetto Salamon Mailand, Katalog 1981, dort vom derzeitigen
Eigentümer erworben


Albrecht Dürer „Nemesis“ oder „Das Größe Glück“ (mit der berühmten Ansicht von Klausen), 1501/1502;Kupferstich, 33, 6 x 23, 2 cm Monogrammiert in der Platte Sehr klarer Abzug, gedruckt auf Papier mit Wasserzeichen „Porte di Città“ (Meder 266), typisch für diese Variante. Breiter Rand außerhalb des Plattenrandes. Leichte Klebespur im oberen Bereich, bester Erhaltungzustand. Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen, Wien, Gilhofer & Ranschburg, 72 II e/f Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand Provenienz: IL Gabinetto Salamon Mailand, Katalog 1981, dort vom derzeitigen Eigentümer erworben Stima minima: 20.000,00
Stima massima: 26.000,00
555
Albrecht Dürer Porträt Kaiser Maximilian I., um 1518-1519;Holzschnitt, 55,8 x 38,2 cm, gerahmt
Monogrammiert in der Platte. Klarer Abzug in der ersten Variante des
definitiven Holzschnitts: nach Monogrammierung und nach
Rahmung, mit den heraldischen Symbolen des Kaisers. Gedruckt auf
Papier mit Wasserzeichen „Wappen mit Buhstabe R“. Zwei kleine Einrisse,
gereinigt und auf der Rückseite unterlegt, ansonsten in ausgezeichnetem
Zustand.
Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche,
Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen,
Wien, Gilhofer & Ranschburg, blocco IV, II/II a-b-d
Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand
Provenienz: IL Gabinetto Salamon Mailand, Katalog 1987, ebendort vom
derzeitigen Eigentümer erworben


Albrecht Dürer Porträt Kaiser Maximilian I., um 1518-1519;Holzschnitt, 55,8 x 38,2 cm, gerahmt Monogrammiert in der Platte. Klarer Abzug in der ersten Variante des definitiven Holzschnitts: nach Monogrammierung und nach Rahmung, mit den heraldischen Symbolen des Kaisers. Gedruckt auf Papier mit Wasserzeichen „Wappen mit Buhstabe R“. Zwei kleine Einrisse, gereinigt und auf der Rückseite unterlegt, ansonsten in ausgezeichnetem Zustand. Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen, Wien, Gilhofer & Ranschburg, blocco IV, II/II a-b-d Dazu Echtheitsbestätigung des Gabinetto Salomon, Mailand Provenienz: IL Gabinetto Salamon Mailand, Katalog 1987, ebendort vom derzeitigen Eigentümer erworben Stima minima: 2.500,00
Stima massima: 3.250,00
556
Albrecht Dürer Porträt Willibad Pirkheimer, 1524;Bilibaldi Pirkeymher Effigies Aetatis Suae Anno L III Vivitur ingenio caetera
mortis Eurunt
Kupferstich, 18 x 11,2 cm
Monogrammiert in der Platte. Gedruckt auf Papier mit Wasserzeichen.
Minimale Löcher an den Rändern, leicht stockfleckig, Restaurierung am rechten
oberen Eck, unterer Rand leicht geknickt, kleine Fehlstelle rechtes Eck.
Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen,
Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen, Wien,
Gilhofer & Ranschburg, 103
Provenienz: Privatsammlung


Albrecht Dürer Porträt Willibad Pirkheimer, 1524;Bilibaldi Pirkeymher Effigies Aetatis Suae Anno L III Vivitur ingenio caetera mortis Eurunt Kupferstich, 18 x 11,2 cm Monogrammiert in der Platte. Gedruckt auf Papier mit Wasserzeichen. Minimale Löcher an den Rändern, leicht stockfleckig, Restaurierung am rechten oberen Eck, unterer Rand leicht geknickt, kleine Fehlstelle rechtes Eck. Lit.: Meder, Dürer Katalog. Ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen, Wien, Gilhofer & Ranschburg, 103 Provenienz: Privatsammlung Stima minima: 1.200,00
Stima massima: 1.560,00
557
Anton Koberger (Nürnberg/Norinberga 1440 – 1513) Absaloms Tod, 1479/1483;Kolorierter Holzschnitt, 11 x 18,7 cm, gerahmt
Blatt aus der Bibelausgabe von Nürnberg aus dem Jahre
1483, Druck von Anton Koberger unter Verwendung der Holzschnittplatten
der 1479 herausgegebenen Kölner Bibel.
Provenienz: Privatsammlung


Anton Koberger (Nürnberg/Norinberga 1440 – 1513) Absaloms Tod, 1479/1483;Kolorierter Holzschnitt, 11 x 18,7 cm, gerahmt Blatt aus der Bibelausgabe von Nürnberg aus dem Jahre 1483, Druck von Anton Koberger unter Verwendung der Holzschnittplatten der 1479 herausgegebenen Kölner Bibel. Provenienz: Privatsammlung Stima minima: 200,00
Stima massima: 260,00
558
 Perspective du Pont de Dresde sur l’Elbe, 1748;Kupferstich, 54 x 83,5 cm (Platte), kräftiger Abzug, Mittelbug mit kleinem
Einriss, Kratzer, leichte Flecken, gerahmt
Provenienz: Gottfried Hempel Dresden, Privatsammlung


Perspective du Pont de Dresde sur l’Elbe, 1748;Kupferstich, 54 x 83,5 cm (Platte), kräftiger Abzug, Mittelbug mit kleinem Einriss, Kratzer, leichte Flecken, gerahmt Provenienz: Gottfried Hempel Dresden, Privatsammlung Stima minima: 5.000,00
Stima massima: 6.500,00
559
Giovanni Battista Piranesi (Mogliano Veneto, Treviso 1720 – Rom/Roma 1778);Rovine del Sisto, o sia della gran sala delle Terme Antoniane, 1765
Kupferstich, 43 x 66 cm (Platte), kräftiger Abzug, breitrandig, Mittelbug,
leichte Flecken, gerahmt


Giovanni Battista Piranesi (Mogliano Veneto, Treviso 1720 – Rom/Roma 1778);Rovine del Sisto, o sia della gran sala delle Terme Antoniane, 1765 Kupferstich, 43 x 66 cm (Platte), kräftiger Abzug, breitrandig, Mittelbug, leichte Flecken, gerahmt Stima minima: 350,00
Stima massima: 455,00
560
Giovanni Battista Piranesi Veduta dell’avanzo del Castello..., 1753;che prendendo una posizione dall’Acqua
Giulia dal Condotto Principale, parte ne difondeva in una magnifica fontana,
1753
Kupferstich, 40 x 60,5 cm (Platte), geklebter Einriss, gerahmt


Giovanni Battista Piranesi Veduta dell’avanzo del Castello..., 1753;che prendendo una posizione dall’Acqua Giulia dal Condotto Principale, parte ne difondeva in una magnifica fontana, 1753 Kupferstich, 40 x 60,5 cm (Platte), geklebter Einriss, gerahmt Stima minima: 300,00
Stima massima: 390,00
561
Giovanni Battista Piranesi Veduta del Sepolcro di Pisone Liciniano su l’antica via Appia;Kupferstich, 41 x 61 cm (Platte), kräftiger Abzug, breitrandig, Mittelbug,
leichte Flecken, gerahmt


Giovanni Battista Piranesi Veduta del Sepolcro di Pisone Liciniano su l’antica via Appia;Kupferstich, 41 x 61 cm (Platte), kräftiger Abzug, breitrandig, Mittelbug, leichte Flecken, gerahmt Stima minima: 300,00
Stima massima: 390,00
562
Giovanni Battista Piranesi Sepolcro Regio o Consolare;Kupferstich, 56,5 x 65 cm (Platte), Mittelbug, einige Einrisse, fleckig,
gerahmt


Giovanni Battista Piranesi Sepolcro Regio o Consolare;Kupferstich, 56,5 x 65 cm (Platte), Mittelbug, einige Einrisse, fleckig, gerahmt Stima minima: 270,00
Stima massima: 351,00
563
 Fruchtbarkeitsgöttin, Benin, 2. Hälfte 19. Jh.;Holz, Stoff, Perlen, Höhe 99 cm, Altersschäden
Provenienz: Gert Chesi, Schwaz


Fruchtbarkeitsgöttin, Benin, 2. Hälfte 19. Jh.;Holz, Stoff, Perlen, Höhe 99 cm, Altersschäden Provenienz: Gert Chesi, Schwaz Stima minima: 1.800,00
Stima massima: 2.340,00
564
 Tischdecke, Anfang 16, Jh.;In ihren Ursprungsmaßen vollständig erhalten mit Darstellung
von Ziegenbockpaaren und Vögeln bzw. Blumenkronen.
Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 49 x 118 cm,
indigofarbene Teile weitgehend verblichen. Restliche Teile in
sehr gutem Erhaltungszustand.
Provenienz: Privatsammlung Spoleto


Tischdecke, Anfang 16, Jh.;In ihren Ursprungsmaßen vollständig erhalten mit Darstellung von Ziegenbockpaaren und Vögeln bzw. Blumenkronen. Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 49 x 118 cm, indigofarbene Teile weitgehend verblichen. Restliche Teile in sehr gutem Erhaltungszustand. Provenienz: Privatsammlung Spoleto Stima minima: 3.900,00
Stima massima: 5.070,00
565
 Tuch bestehend aus 2 Teilen, 15. Jh.;Beide Teile stammen von dem selben Tischtuch, mit Darstellung
zweier gegenüberstehender an einen Baum gelehnter
Löwen.
Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, mittelmäßiger
Erhaltungszustand, Mittelteil durch Verbindungsnaht beeinträchtigt.
Provenienz: Privatsammlung Spoleto


Tuch bestehend aus 2 Teilen, 15. Jh.;Beide Teile stammen von dem selben Tischtuch, mit Darstellung zweier gegenüberstehender an einen Baum gelehnter Löwen. Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, mittelmäßiger Erhaltungszustand, Mittelteil durch Verbindungsnaht beeinträchtigt. Provenienz: Privatsammlung Spoleto Stima minima: 4.900,00
Stima massima: 6.370,00
566
 Tischdecke mit geometrischem Muster und byzantinischen Rosen, 15. Jh.;Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 45 x 265 cm, vollständig
erhalten. Guter Zustand, Indigoblau leicht verblasst.
Provenienz: Privatsammlung Spoleto


Tischdecke mit geometrischem Muster und byzantinischen Rosen, 15. Jh.;Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 45 x 265 cm, vollständig erhalten. Guter Zustand, Indigoblau leicht verblasst. Provenienz: Privatsammlung Spoleto Stima minima: 4.900,00
Stima massima: 6.370,00
567
 Tischdecke, im Ursprungsmaß erhalten, 15. Jh.;Darstellung mit Hirschen und kleinen Adlern.
Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 44 x 220 cm, Indigoblau
leicht verblasst, kleine Risse. Dekor gut erhalten und
klar erkennbar.
Provenienz: Privatsammlung Spoleto


Tischdecke, im Ursprungsmaß erhalten, 15. Jh.;Darstellung mit Hirschen und kleinen Adlern. Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 44 x 220 cm, Indigoblau leicht verblasst, kleine Risse. Dekor gut erhalten und klar erkennbar. Provenienz: Privatsammlung Spoleto Stima minima: 4.900,00
Stima massima: 6.370,00
568
 Fragment einer Tischdecke, 16. Jh.;Darstellung einander gegenüberstehender, angelehnter Löwen.
Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 78 x 54 cm, kräftiges
Indigoblau, Leinen leicht verschlissen.
Provenienz: Privatsammlung Spoleto


Fragment einer Tischdecke, 16. Jh.;Darstellung einander gegenüberstehender, angelehnter Löwen. Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 78 x 54 cm, kräftiges Indigoblau, Leinen leicht verschlissen. Provenienz: Privatsammlung Spoleto Stima minima: 1.800,00
Stima massima: 2.340,00
569
 Tischdecke, im Ursprungsmaß erhalten, 16. Jh.;Mit Darstellung von Blumen und achtzackigem Stern zwischen
Bändern mit geometrischen Motiven.
Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 51 x 180 cm, kleine
Geweberisse, Indigoblau leicht verblasst, kleine Wachsflecken
Provenienz: Privatsammlung Spoleto


Tischdecke, im Ursprungsmaß erhalten, 16. Jh.;Mit Darstellung von Blumen und achtzackigem Stern zwischen Bändern mit geometrischen Motiven. Weißes Leinen und Baumwolle indigoblau, 51 x 180 cm, kleine Geweberisse, Indigoblau leicht verblasst, kleine Wachsflecken Provenienz: Privatsammlung Spoleto Stima minima: 2.200,00
Stima massima: 2.860,00
© ArsValue 2000-2016 - Tutti i diritti sono riservati. ArsValue.com è un marchio di ArsValue S.r.l. - P.I. 01252700057
Cultura: it-it
Numero righe banner: 1
SezionaAttiva Alta: Banner3
SezionaAttiva Bassa: NonDefinita
TipoLayoutDueRighe: Free